Über Fabulinus


Wer war Fabulinus?


Laut des römischen Volksglaubens brachte der Gott Fabulinus Kindern das Sprechen bei. Wenn sie ihre ersten Worte sprachen, dankten ihm die Eltern mit kleinen Opfergaben.

Auch heute sind die Momente, in denen Kinder Sprache lernen einzigartig. Bücher regen dazu an, erste Worte zu formulieren, und sind deswegen die schönsten Geschenke, die man kleinen Menschen machen kann.



Junge lernt ein neues Wort​ 
 

Fabulinus möchte mit personalisierten Kinderbüchern den Reiz des Sprechen- und Lesenlernens noch vergrößern.

Wer steckt hinter Fabulinus?


Nachdem ich zur Geburt meines ersten Sohnes ein personalisiertes Buch als Geschenk erhalten hatte, war ich begeistert von dieser Art des individuellen Schenkens. Allerdings gefielen mir und unserem Sohn die Illustrationen und die wenig wirklich personalisierte Geschichte nicht besonders gut. Ich beschloss, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Mein Ziel war es, ein Buch zu kreieren, das Kinder und Erwachsene durch kindgerechte aber nicht grelle oder überzeichnete Illustrationen und witzige Verse anspricht – und gleichzeitig auch noch auf spielerische Art und Weise Kenntnisse über das Alphabet und über die Eigenschaften von Tieren vermittelt.Ich widmete mich fortan der Konzeptentwicklung und den Texten, während der Illustrator, Bruno Ullmann, sich mit viel Liebe zum Detail an die Illustration der Tiere setzte.
Bruno hat jahrelange Erfahrung als Illustrator, Grafiker, und Maler – und weiß als dreifacher Opa genau, mit welchen Tieren man kleinen Kindern Freude machen kann. Die Bücher werden von mir grafisch bearbeitet und dann an eine hochqualitative deutsche Druckerei weitergegeben, die sich um den digitalen Druck, die Bindung und den Versand kümmert. Wir alle hoffen, dass Sie viel Freude damit haben werden.